aktuelle Veranstaltungen

Schriftgröße:

ThemenCafeEmblemWenn nicht anders angegeben bitten wir Sie, sich zu den Veranstaltungen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten anzumelden:

telefonisch: 0421-41 787 16

per Fax: 0421-41 787 47

per e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Sie!  


Dirigent

Kaffeerösterei Münchhausen im Faulenquartier

Datum:
Dienstag, 10.09.2019 um 15:00 Uhr (90Min)

Inhalt:

  • Kleine Rösterei ganz groß“Die Kaffeerösterei August Münchhausen besteht seit 1935. Von einst über 350 Kaffeeröstereien in Bremen ist sie, als älteste traditionelle noch im Betrieb. Die Führung in dieser wunderbaren, noch erhaltenen Kaffeerösterei, teilt sich in 3 Teile von je 30 Minuten:

  • Teil A: Kaffeeanbau weltweit und Röstereien in Bremen – historischer Teil
  • Teil B: Verkostung 3 verschiedener Kaffees
  • Teil C: Besichtigung der Rösterei und Vorführung des Prozeßes.

Für max.  18 Personen / 14,-€ mit Verköstigung (bitte bar abgezählt mitbringen) Treffpunkt:

Adresse:                 Geeren 24, 28195 Bremen-Stephani-Viertel

Eintritt:                    14,00 €   ( wird vor dem Haus eingesammelt.Möglichst passend mitbringen)

Teilnehmerzahl:      18 Personen

Führungsdauer:      90 Min.

Anreise:                  mit ÖPNV über Hauptbahnhof mit Bus Linie 101 oder 63 oder Straßenbahn Linie 1 bis Am Brill

Anmeldung Kosten:
ASB Preis pauschal 14,- € … Keine Platzreservierungen, also einheitlicher Preis. Verbindliche Voranmeldung notwendig .  Anmeldung über den ASB unter Telefon 0421 - 41 787 10 oder per E-Mail an 


Kunsthalle I

Kunsthalle Bremen 

Karin Kneffel

Datum:
Dienstag, 24.09.2019 um 15:00 Uhr

Inhalt:

Karin Kneffel (*1957 in Marl) zählt zu den zentralen Vertreterinnen der zeitgenössischen Malerei. Bekanntheit erlangte sie in ihrem Frühwerk mit der realistischen Darstellung von überdimensionierten Früchten und einer Werkserie von in Nahsicht abgebildeten Tierportraits. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich nun mit komplexen Raum- und Zeitschichtungen und blickt mit mehrdeutigen Wahrnehmungs- und Bildstrategien auf die Kunst- und Architekturgeschichte. Die Ausstellung zeigt Kneffels künstlerische Entwicklung von den frühen 1990er-Jahren bis in die Gegenwart und umfasst monumentale Gemälde wie auch grafische Arbeiten.

Karin Kneffel studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, wo sie Meisterschülerin von Gerhard Richter war. Von 2000 bis 2008 lehrte sie als Professorin für Malerei an der Hochschule für Künste in Bremen. Seither ist sie Professorin an der Akademie der bildenden Künste in München. Die Werke von Karin Kneffel finden sich in Sammlungen wie dem Landesmuseum Bonn, dem Kunstmuseum Bremerhaven, dem Museum Frieder Burda, zahlreichen internationalen Galerien sowie Privatsammlungen.

Die Schau entsteht in Kooperation mit dem Museum Frieder Burda in Baden-Baden, wo sie im Anschluss vom 12. Oktober 2019 bis 8. März 2020 zu sehen ist.

Agenda:
Kunsthalle Bremen

Anmeldung Kosten:
Eintritt Kunsthalle direkt an der Kasse bezahlen. Die Kosten der Führung übernimmt der ASB. Anmeldung über den ASB unter Telefon 0421 - 41 787 10 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

5nachsechs  Afterwork-Konzert

Zauberflöte fantastique

Datum:
Dienstag, 02.10.2019 um 18:05 Uhr

Inhalt:

Werke von Wolfgang Amedeus Mozart / Hector Berlioz

Marko Letonja  - Dirigent / Sérgio Pires - Klarinette

Anmeldung Kosten:

Mittwoch, ab 17.30 Uhr (großer Saal) / Treffpunkt ASB Gäste im Foyer beim Stand der Bremer Philharmonie (Treppenhaus zum großen Saal) Kartenverteilung. ASB Preis pauschal 16,- € … Keine Platzreservierungen, also einheitlicher Preis. Verbindliche Voranmeldung notwendig (begrenztes Kartenkontingent / Anmeldung bis zum 17.09.2019). Die Karte wird beim ASB bezahlt und in der Glocke über den ASB ausgehändigt.

 Aufkleber Logos 2019

 

BAG 2013 4c

zuhausefuersieda

 

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.